Hin zu einer neuen

Landschafts-
kultur

2022 home

News / Aktuelles

 

Der 3. Schweizer Landschaftskongress ist Geschichte

Rund 350 Personen aus Praxis, Wissenschaft und Politik waren zwei Tage in Rapperswil, bei Diskussionen, Vorträgen, Exkursionen und dem Marktplatz. Vielen Dank allen, die dabei waren! In den nächsten Wochen werden wir sukzessive die Kongressbeiträge aufschalten, den Anfang machen die Filme zu den drei Landschaften Valposchiavo, Limmattal und Lausanne, die sie sich hier finden.

 

LAUSANNE

LIMMATTAL

VALPOSCHIAVO



Book of Abstracts online

Im Book of Abstracts finden sich die Zusammenfassungen der Vorträge sowie alle weiteren Informationen vom 3. Landschaftskongress

Hier anzeigen [PDF, 13.4 MB]



Hin zu einer neuen Landschaftskultur


Arealentwicklung im ehemaligen Industriegebiet. Bauen und Gestalten von Siedlungen, Infrastrukturen und Freiräumen. Planen und Bewirtschaften des Agrarlandes. Filmen und Werben mit Landschaftsbildern. Wir gestalten tagtäglich Landschaft und prägen deren Wahrnehmung – in der Stadt, auf dem Land und in den Bergen, im Büro und im Feld. Angesichts des anhaltenden Drucks auf die Landschaftsqualität und neuer Herausforderungen wie der Biodiversitäts- und Klimakrise sind spürbare Veränderungen im Denken und Handeln für eine nachhaltige Landschaftskultur nötig.

Der 3. Schweizer Landschaftskongress am 8.-9. September 2022 an der Ostschweizer Fachhochschule OST in Rapperswil diskutiert diese Herausforderungen für die Landschaft in der Schweiz. Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus Praxis und Politik, Forschung und Lehre, sich am Dialog zu beteiligen und Lösungen zu entwickeln. 
 
Wir haben über 120 spannende Vorschläge für Kongressbeiträge erhalten.
 

Kontakt / Informationen

Kongressmanagement

Maarit Ströbele
Forum Landschaft, Alpen, Pärke
Akademie der Naturwissenschaften Schweiz
Tel. +41 (0) 31 306 93 48
E-Mail: landschaftskongress@scnat.ch

 

Scnat logo w de Ost logo de